Datum/Zeit
07.10.2019 - 07.02.2020

Veranstaltungsort
Dresden

0351 4 519 520
Mail schreiben

Bildungsart
Weiterbildungen


Digitale Kompetenz in der Arbeitswelt 4.0

Kursbeschreibung – Digitale Kompetenz in der Arbeitswelt 4.0:

Die Digitalisierung gewinnt in unserem Leben und in der Arbeitswelt immer mehr an Bedeutung. Das stellt so manchen Nutzer vor neue Fragen und Aufgaben. Nach Absolvierung der Kurses Digitale Kompetenz in der Arbeitswelt 4.0 sollen Sie den Einsatz von digitalen Werkzeug verstehen, ein Sicherheitsbewusstsein für Daten und Informationen entwickelt haben, digitale Kommunikation einsetzen und nutzen, anfallende regelmäßige digitale Probleme lösen und digitale Inhalte erstellen.

Der Kurs orientiert sich dabei an den Anforderungen an die Digitale Kompetenz der Europäischen Union

https://europass.cedefop.europa.eu/de/resources/digital-competences

Unterrichtsform:

Der Kurs findet als Präsenzveranstaltung statt. Dies ist uns besonders wichtig, da so zahlreiche und individuelle Fragen optimal besprochen werden können. Außerdem wird der Unterricht von unserem erfahrenen Dozententeam durchgeführt. Der Unterricht erfolgt sehr praxisnah.

Die Unterrichtszeiten sind von Montag bis Donnerstag von 08:00 Uhr bis 15:15 Uhr.  Am Freitag von 08:00 Uhr bis 14:00 Uhr. Unterrichtsfreie Tage erhalten Sie auf Anfrage.

Zielgruppe:

Der Kurs richtet sich an Personen aller Berufsrichtungen! Denn die Digitalisierung hält in nahezu allen Branchen Einzug und wird immer mehr verstärkt eingesetzt. Sie müssen nicht über tiefgründiges IT-Wissen verfügen, im Gegenteil Sie wollen ja was lernen.

Inhalte – Digitale Kompetenz in der Arbeitswelt 4.0:

  • Was ist die digitale Transformation? Welche Anforderungen sollten Beschäftigte zukünftig erfüllen?
    • Lernen Sie, Ihre Aufgaben mit Hilfe neuer Technologien zu erledigen. Lernen Sie typische Software für diese Zwecke kennen
    • Die Bedeutung von Big-Data
    • Der Begriff Industrie 4.0
    • Vor- und Nachteile von Smart-Home
  • Warum können Geschäftsprozesse digitalisiert werden?
    • Prozesse als wiederkehrende Aufgaben verstehen
    • Das Erkennen von Teilprozessen und deren Automatisierung/Digitalisierung
  • Welche Geräte sind typische Werkzeuge der Digitalisierung? Wie arbeiten und funktionieren diese?
    • Grundlagen im Umgang mit dem Tablet und dem Computer
    • Bedienung von Betriebssystemen wie Windows, Android und Linux
    • Arbeiten mit Textverarbeitungs-Apps
    • Kalkulationen in Tabellen
    • Präsentieren mit modernen Medien
  • Tablet, Smartphone und Computer sowie das Internet als Alltagsbegleiter
    • Intuitive Nutzung von Geräten und deren Nutzen
    • Applikationen kennenlernen und nutzen um Alltagsaufgaben zu lösen
    • Projekte verschiedener Berufsrichtung mit typischen informationsverarbeitenden Geräten bearbeiten
  • Grundlagen des Datenschutzes insbesondere der Europäischen Datenschutz-Grundverordnung (EU DSGVO) und des neuen Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG neu)
    • Die wichtigsten Rollen in der Datenverarbeitungskette
    • Rechte für Betroffene
    • Pflichten für Verantwortliche
    • Klassische technische und organisatorische Maßnahmen (TOMs)
    • Vorgehen und Anlaufstellen bei Verstößen gegen die EU-DSGVO und das BDSG neu

Modulares Konzept – (Digitale Kompetenz in der Arbeitswelt modular):

Der Kurs Digitale Kompetenz in der Arbeitswelt 4.0 kann auch in kleineren Modulen absolviert werden:

Basiswissen Arbeitswelt 4.0 (Modul 1)

Daten und IT-Sicherheit (Modul 2)

Internet und Kommunikation (Modul 3)

Arbeitswelt 4.0 und Mitarbeiteranforderungen (Modul 4)

Förderung:

näheres zur Förderung finden Sie auf unsere Seite Förderung.

 

zurück zur letzten Seite Kontakt aufnehmen